Sektorenkopplung

Hamburg hat ehrgeizige Ziele: Bis 2030 will die Hansestadt 70 Prozent weniger CO2-Emission als noch 1990. Das geht nur durch einen massiven Ausbau an erneuerbaren Energien. Die Herausforderung dabei: Wind- und Sonnenenergie sind nicht immer dann verfügbar, wenn sie benötigt werden. Doch es gibt eine Lösung: Die Sektorenkopplung ist das Schlüsselkonzept bei der Energiewende. Dabei werden erneuerbare Energien intelligent verknüpft und sektorenübergreifend genutzt.

Read more