Weniger Fluglärm in der Nähe des Airports

Weniger Fluglärm in der Nähe des Hamburg Airports. Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Zahl der Flugbewegungen 2020 im Vergleich zum Vorjahr um rund 57 Prozent zurückgegangen. Das teilte die Umweltbehörde mit. Auch die Zahl der Nachtflüge sei deutlich zurückgegangen. Dadurch habe sich auch die Zahl der Fluglärmbeschwerden verringert. Insgesamt nahm die Umweltbehörde im vergangenen Jahr Beschwerden von 462 Bürgerinnen und Bürgern entgegen. 2019 waren es noch rund 1.500. Auch bei weniger Luftverkehr stelle die Einflugschneise für manche Bürgerinnen und Bürger noch eine Belastung dar, so die Umweltbehörde.