Neubau der Sternbrücke: Bauvorbereitende Arbeiten haben begonnen

Am Montag haben die ersten bauvorbereitenden Arbeiten für den Neubau der Sternbrücken begonnen.

Laut einer Sprecherin der Deutschen Bahn werden aktuell sogenannte Rückschnittsarbeiten getätigt. Ab Februar werden auf der Brammerfläche Kampfmittelsondierungen durchgeführt, denn hier soll die neue 108 Meter lange Stabbogenbrücke vormontiert werden. Auch fünf Häuser, zwei Gebäudeteile sowie die gewerblichen Clubs und Bars unter der Brücke werden in 2024 abgerissen. Für den Transport der Brückenteile werden im Herbst/Winter 25/26 entlang der Max-Brauer-Allee 41 Bäume gefällt werden müssen. Weitere 41 Bäume in Privatbesitz werden innerhalb der zulässigen Rodungsperiode gefällt. Der Wagenplatz ZOMIA wird auf der Fläche bleiben können.

Anzeige