Nare Heimann

Wohnungen für 6.000 Menschen und 16.000 Arbeitsplätze: Funktions- und Freiraumplanung für Grasbrook

Der Hamburger Senat treibt die Bebauung des neuen Stadtteils Grasbrook voran. Das neue Quartier soll künftig Wohnungen für 6.000 Menschen und 16.000 Arbeitsplätze bieten. Neben dem Schaffen neuer Wohnungen und Gewerbeflächen steht auch die Verbindung zum Nachbarstadtteil Veddel im Fokus. In der heutigen Landespressekonferenz wurden die Funktions- und Freiraumplanung sowie die nächsten Realisierungsschritte vorgestellt. 

Anzeige