Vorzeitiger Nikolaus-Tag: Geschenke für die Schützlinge im Tierheim

Aufgrund steigender Tierarztgebühren und der höheren Lebenshaltungskosten könnten sich viele Besitzer ihre Tiere nicht länger leisten.

Traditioneller Niklaus-Besuch im Tierheim Süderstraße: Wie jedes Jahr wurden die Schützlinge des Hamburger Tierschutzvereins pünktlich zur Adventszeit wieder beschenkt. Erneut musste der Nikolaus dabei pandemiebedingt auf die eigentlich übliche Hilfe von Kindern verzichten. In den Jahren vor Corona war das Event stets zahlreich besucht. Im Zuge der Aktion wies das Tierheim auch auf die hohe Zahl an ausgesetzten Haustieren hin. Bei der Unterbringung der ausgesetzten Tiere sei auch das Tierheim auf finanzielle Unterstützung angewiesen. 

Anzeige