Ampelschaltung geändert: Hier haben Fußgänger und Radfahrer Vorrang

Autos müssen am Kaiser-Friedrich-Ufer nach Grün fragen

An der Kreuzung Bundesstraße und Kaiser-Friedrich-Ufer ist die Ampel-Priorisierung umgekehrt worden. Nach Angaben der Verkehrsbehörde erhalten Fußgänger sowie Radfahrer an der Ampel nun eine Bevorzugung. Für sie ist die meiste Zeit Grün. Autos, die auf der Bundesstraße fahren, werden von einer Wärmebildkamera an der Ampel erfasst und fordern damit grünes Licht. Nach wenigen Sekunden soll die Umschaltung erfolgen. Es ist die erste Umkehrung der Ampel-Priorisierung dieser Art in Hamburg. Noch im Dezember soll die Ampelschaltung an der Kreuzung Jahnring und Saarlandstraße ebenfalls umgekehrt werden. Drei weitere Kreuzungen sollen in den kommenden beiden Jahren folgen.

Anzeige