H. Voigt

Die Arbeiten zur Ausfädelung der U4 starten

Ab dem 2. Januar ist die U4 zwischen den Haltestellen Hammer Kirche und Horner Rennbahn für zehn Wochen gesperrt

Die Arbeiten rund um die Verlängerung der Linie U4, an der Horner Rennbahn, laufen auf Hochtouren. Am eigentlichen Kernstück des Projekts beginnen die Bauarbeiten im kommenden Frühjahr. Dann wird das Kreuzungsbauwerk U2/U4 Horner Rennbahn entwickelt, welches die U4 aus dem Bestandsnetz ausfädeln soll. Ab dem 2. Januar ist die Strecke zwischen den Haltestellen Hammer Kirche und Horner Rennbahn dann für 10 Wochen gesperrt.

Anzeige