Umbildung im Senat: Bürgermeister Peter Tschentscher stellt die Änderungen vor

Westhagemann und Stapelfeldt hören auf - Hamburg bekommt neue Senatorinnen

Bürgermeister Peter Tschentscher hat am Montagabend eine Umbildung des Hamburger Senats angekündigt. Demnach hören Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann, sowie die langjährige Stadtentwicklungssenatorin Dorothee Stapelfeldt auf eigenen Wunsch auf. Nach Angaben des Hamburger Abendblatts soll der Wunsch Westhagemanns auch aus gesundheitlichen Gründen bedingt sein. Seine Nachfolge tritt Sozial-und Gesundheitssentorin Melanie Leohnard antreten. Die Nachfolge der Gesundheitssenatorin tritt ihre bisherige Staatsrätin Melanie Schlotzhauer an. Künftige Stadtentwicklungssenatorin wird Karen Pein, die zuvor die städtische Entwicklungsgesellschaft IBA leitete. Der zudem nun vakante Staatsratsposten in der der Gesundheitsbehörde wird künftig vom bisherigen Amtsleiter Tim Angerer bekleidet. 

Anzeige