Einrichtungsbezogene Impfpflicht läuft aus

Die Pflicht gilt seit März und läuft zum Ende des Jahres aus

Die seit März geltende einrichtungsbezogene Impfpflicht läuft zum Ende des Jahres aus und soll nicht verlängert werden. Das hat am Dienstag das Bundesgesundheitsministerium bekanntgegeben. Der Präsident der Ärztekammer Hamburg, Dr. Pedarm Emami, begrüßt die Entscheidung. So wurden vergleichsweise wenig Verstöße gemeldet und wenn, dann habe es nur selten Konsequenzen gegeben. Nach Angaben der Sozialbehörde wurden in Hamburg bis Mitte Oktober 250 Betretungsverbote für Beschäftigte im Gesundheitswesen ausgesprochen.

Anzeige