Anzeige
H. Voigt

Auffahrunfall auf der A7

Die Autobahn wurde in Richtung Hamburg voll gesperrt

Am Mittwochmorgen gegen 08:50 Uhr sind auf der A7 in Höhe des Rastplatzes Harburger Berge zwei Sattelzüge aufeinandergefahren. Grund dafür war ein Stau, wodurch der erste LKW zum Stehen kam. Der auffahrende Sattelzug bemerkte dies zu spät und wollte noch nach links ausweichen, kollidierte aber dann mit dem stehenden LKW. Aufgrund des Aufpralls erlitt der Auffahrende leichte Verletzungen. Beide Lastkraftwagen konnten die Fahrt nicht fortsetzen. Daraufhin wurde die A7 in Richtung Hamburg voll gesperrt. Die Sperrung wurde gegen halb 12 wieder aufgehoben.

Anzeige