Anzeige
B. Kümmel

Erfinderwerkstätte in Schulen: So sieht das Lernen der Zukunft aus

Der Schulsenator besuchte heute die Grundschule Stockflethweg, um sich einen der MakerHubs einmal genauer anzuschauen.

Löten, 3D-Drucker nutzen, Sticken, Nähen, Hämmern, Sägen, Greenscreen-Videos erstellen oder programmieren und an Robotern forschen. Die Schülerinnen und Schüler in Hamburg sollen besser auf die Zukunft im 21. Jahrhundert vorbereitet werden. Dafür wurde das Leuchtturm-Projekt “MakerHubs” ins Leben gerufen. Die Schulen können dabei selbst entscheiden, welche Techniken in ihrem “MakerHub” erlernt werden können. An zunächst elf Grundschulen, Stadtteilschulen und Gymnasien soll das Projekt eingeführt werden.

Anzeige