Hacker-Angriff auf Aurubis

IT-Systeme vorsorglich abgeschaltet

In der Nacht zu Freitag hat es einen Cyberangriff beim Metallhersteller Aurubis gegeben. Wie das Unternehmen in einer Meldung bekannt gab, wurden die IT-Systeme präventiv heruntergefahren und vom Internet getrennt. Der Angriff kommt rund eine Woche nach der ersten Lieferung von blauem Ammoniak an Aurubis aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Ob es einen Zusammenhang mit dieser Lieferung gibt, ist unklar.

Anzeige