Anzeige

70 bis 100 neue Windräder: Umweltsenator Kerstan will in Hamburg aufstocken

Ein Problem sei aber bislang die Höhenbegrenzung für Windräder.

Umweltsenator Jens Kerstan möchte zwischen 70 und 100 neue Windräder bauen - das kündigte er im Gespräch mit NDR 90,3 an. Demnach wolle der städtische Energieversorger dafür eine gemeinsame Gesellschaft mit der Hafenverwaltung HPA gründen, da die meisten der Windräder im Hafen stehen sollen. Ein Problem sei aber bislang die Höhenbegrenzung für Windräder. Die Stadt wolle nun prüfen, ob diese Grenzen schnell aufgehoben werden können, ohne dafür die Flächennutzungspläne zu ändern.

Anzeige