Anzeige

Millionen von Lichtjahren groß: Forscherteam entdeckt "Megaholos" im Universum

Ein Teil des Radioteleskops "LOFAR" steht auch in Hamburg.

Ein internationales Forscherteam unter Leitung der Hamburger Sternwarte hat vier große Radioquellen im Universum entdeckt, heißt: vier Ansammlungen von Galaxien. Diese sogenannten Megaholos sind nach Angaben der Universität Hamburg bis zu zehn Millionen Lichtjahre groß. Erstmals konnten sie nun mithilfe des Radioteleskops LOFAR aufgespürt werden, von dem auch ein Teil in Norderstedt steht. Aktuell durchläuft das Teleskop ein Update, mit dem die Radiowellen des Universums noch intensiver erforscht werden sollen, um noch weitere Megaholos zu entdecken.

Anzeige