Anzeige

Karriereende verkündete: Sea Devils Defender Kasim Edebali sagt "Tschüss"

"Es war ein Segen, dass ich 23 Jahre American Football spielen durfte"

"In Hamburg sagt man Tschüß!" - Mit diesen Worten verabschiedete sich Kasim Edebali am Montagabend auf seinen Social-Media-Profilen von der aktiven Bühne. Der 33-jährige Defensive-Lineman der Hamburg Sea Devils hängt den Helm an den Nagel. Edebali blickt auf insgesamt 23 Jahre Football zurück. Angefangen im Verein der Hamburg Huskies führte ihn sein Weg über das Boston College bis in die NFL, der Profi-Liga in den USA. Dort spielte er insgesamt sechs Jahre lang.

Im vergangenen Jahr schloss er sich den Hamburg Sea Devils in der neugegründeten European League of Football an. Nach zwei Jahren für die Seeteufel ist nun Schluss. Nur einen Tag nach der schmerzlichen Final-Niederlage gegen die Vienna Vikings verlässt damit bereits der zweite Spieler das Team der Hanseaten. Stunden zuvor verkündete bereits Linebacker Miguel Boock das Ende seiner aktiven Karriere.

Anzeige