Anzeige

Krankenhäusern droht Insolvenz: Forderung nach Inflationszuschlag

Insgesamt gehe man in Deutschland für das kommende Jahr von 10 Milliarden Euro aus, die zum Ausgleich der Energiekosten zusätzlich benötigt würden.

96 Prozent der Deutschen Krankenhäuser können ihre Kosten nicht mehr aus den laufenden Einnahmen bezahlen. Sie warnen daher auch in Hamburg vor Versorgungsengpässen und fordern einen Inflationszuschlag. Die gestiegenen Energiepreise würden die Kliniken an den Rand der Zahlungsunfähigkeit bringen, so Dr. Gerald Gaß, dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

Anzeige