Anzeige

Verletzungsschock: HSVH sechs Wochen ohne Leif Tissier

Spielmacher erlitt einen Innenbandriss

Der HSVH hat den Auswärtssieg beim SC DHfK Leipzig (22:23) teuer bezahlen müssen. Wie der Handball-Bundesligist am späten Montagabend mitteilte, erlitt Spielmacher Leif Tissier einen Innenbandriss. Das ergab die medizinische Untersuchung am Tag nach der Partie. "Wir haben zu der Bänderverletzung noch einen knöchernen Ausriss auf den Bildern gesehen, so dass wir noch einmal genauer hinschauen und mit einer zusätzlichen Computertomographie noch weitere Details klären wollen“, sagt Prof. Dr. Hoffmann. Tissier wird dem HSVH voraussichtlich sechs Wochen fehlen. 

 

Foto: Thorge Huter

Anzeige