Anzeige

LNG-Terminals: Umweltsenator Kerstan richtet Brief an Bundeswirtschaftsminister Habeck

Umweltsenator Jens Kerstan hat sich mit einem Brief an Bundeswirtschaftsminister Habeck gewandt. Dabei soll es um Probleme der schwimmenden Gas-Terminals in Moorburg gehen, schreibt das Hamburger Abendblatt. Die größten Schwierigkeiten: Hamburg findet laut Brief keinen Betreiber. Außerdem müssen noch 500.000 Kubikmeter Schlick mit Baggern beseitigt werden. Im kommenden Frühjahr sollen die Terminals eigentlich den Betrieb aufnehmen.    

Anzeige