Anzeige

Gegen grenzenlose Mietsteigerung: SPD und Grüne stellen Antrag im Senat

Es soll geprüft werden, ob die Indexmieten, wie reguläre Mieten, eine Kappungsgrenze bekommen können

Gegen grenzenlose Mietsteigerung: SPD und Grüne stellen im Hamburger Senat einen Antrag, mit dem geprüft werden soll, ob auch bei Indexmieten, wie bei regulären Mieten, eine Kappungsgrenze eingeführt werden kann. Mit der aktuell steigenden Inflation könnten sich Indexmieten stark erhöhen, da sie sich nach den Lebenshaltungskosten von Privathaushalten richten. Reguläre Mieten dürfen innerhalb von drei Jahren nicht mehr als 15 Prozent erhöht werden. Über einen entsprechenden Antrag wird die Hamburgische Bürgerschaft am 24. August abstimmen. Die LINKE fordert, Indexmieten gänzlich abzuschaffen. Der rot-grüne Antrag reiche nicht aus, um betroffene Mieter nachhaltig zu schützen. 

Anzeige