Anzeige

Neuer Rekord: 260.000 Schüler im neuen Schuljahr

Tausende ukrainische Kinder und Jugendliche haben an Hamburgs Schulen einen Platz bekommen

Neuer Rekord im neuen Schuljahr: 260.000 Schülerinnen und Schüler besuchen Hamburgs Schulen. Die steigenden Zahlen betreffen vor allem staatliche Schulen. Im vergangenen Schuljahr wurden, laut der Schulbehörde, 4.226 Kinder und Jugendliche aus der Ukraine an Hamburger Schulen aufgenommen. Weitere 500 haben sich demnach in den letzten Tagen angemeldet und werden zurzeit den Schulen zugewiesen. Rund 120 neue Schulklassen wurden für ukrainische Schüler eingerichtet. Auch die Zahl der Stellen für Lehrkräfte und Pädagogen sei gestiegen. Grund dafür seien vor allem internationale Vorbereitungsklassen.

Anzeige