Anzeige
D. Plambeck

Rund 500.000 Euro: HSV profitiert von Kostic-Wechsel

Hamburger sind an Weiterverkauf beteiligt gewesen

Der Wechsel von Ex-HSV-Spieler Filip Kostic zu Juventus Turin ist perfekt. Die "Alte Dame" zahlt Medienberichten zufolge rund 12 Millionen Euro plus Bonuszahlungen an Eintracht Frankfurt. Der Serbe war 2018 für sechs Millionen Euro von der Elbe an den Main gewechselt. Da die Hanseaten an einem Weiterverkauf Kostics beteilgt waren, erhält der klamme Nordclub nun Einnahmen in Höhe von etwa 500.000 Euro. Erst vor Kurzem profitierte der HSV vom Wechsel Amadou Onanas vom OSC Lille zum FC Everton. Dafür erhielt der Zweitligist sogar über fünf Millionen Euro.

Anzeige