Anzeige

Ferienende im Norden: Lange Staus auf Autobahnen erwartet

ADAC warnt vor starkem Verkehrsaufkommen

Am Wochenende ist in und um Hamburg erneut mit vermehrten Staus zu rechnen. Der ADAC warnt aufgrund des Ferienendes in Hamburg sowie Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern vor einem deutlich erhöhten Verkehrsaufkommen besonders auf den Autobahnen. Insbesondere die A1 und A7 sind an den Elbbrücken sowie dem Elbtunnel durch anhaltende Bauarbeiten betroffen. Aufgrund des sommerlichen Wetters wird auch ein hohes Aufkommen an Tagesausflügen erwartet. Generell rät der ADAC dazu, möglichst früh loszufahren und ausreichend Getränke für die Fahrt mitzunehmen.

Anzeige