Anzeige
A. Penthin

Hamburgs Künstler fordern bezahlbaren Raum

Das Förderprojekt „Freiräume“ soll auch darauf aufmerksam machen, warum Künstler Atelierflächen dringend benötigen.

Hamburgs Künstler brauchen, neben Pinseln und Leinwänden, vor allem bezahlbaren Raum. Die Stadt verliert immer mehr junge Kunstschaffende an Städte wie Berlin, da hier kein Platz für sie ist. Laut Sylvia Henze, vom Verein „Ateliers für die Kunst“, sei gute Kunst nicht am Einkommen messbar - sie nimmt sich dem Problem an.

Anzeige