Anzeige

Polizei ahndet in der Innenstadt 988 Parkverstöße binnen 16 Stunden

Während der Kontrollen wurden in insgesamt 1.241 Fällen Verwarngelder verhängt

Die Hamburger Polizei hat am Mittwoch erneut eine groß angelegte Verkehrskontrolle in der Innenstadt durchgeführt. Dabei standen nach Polizeiangaben insbesondere parkende Fahrzeuge im Fokus. Im Kontrollzeitraum von 6 Uhr bis 22 Uhr sind insgesamt 1.403 Fahrzeuge überprüft worden. In 1.241 Fällen kam es zu Verwarngeldern. Insgesamt wurden 988 Parkverstöße geahndet. Auch im fahrenden Verkehr wurde kontrolliert. Hier wurden unter anderem insgesamt 72 Mal die Benutzung eines Mobiltelefons geahndet. In 16 Fällen wurde die Anschnallpflicht missachtet. Die Polizei gab an weitere intensive Verkehrskontrollen durchführen zu wollen.

Anzeige