Erhöhung der Pfändungsfreigrenze ab Juli

Ab dem 1. Juli gelten neue Pfändungsfreigrenzen für Nettoeinkommen. Demnach ist ein Betrag von 1.339,99 Euro unpfändbar. Bisher waren es 1.259,99 Euro. Die Bundesregierung hatte die Summe wegen der gestiegenen Lebenshaltungskosten angepasst. Die Anpassung der neuen Grenze vollziehen die Banken automatisch. Detaillierte Hilfestellungen gibt die Verbraucherzentrale.