K. Kaschner

Reaktivierung von Kraftwerk in Moorburg unwahrscheinlich

Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen fordert Prüfung

Seit knapp einem Jahr ist das Kohlekraftwerk Moorburg außer Betrieb. Im Zuge des Kohleausstiegs wurde es von der Bundesnetzagentur als nicht weiter systemrelevant eingestuft. Aktuelle Planungen sehen für den Standort einen Klimahafen auf Basis von Wasserstoff vor. Der Rückbau des Kraftwerks wurde bereits vorangetrieben. Nun fordert jedoch der Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen die Prüfung einer möglichen Reaktivierung des Stromversorgers.