Riesen-Affen in der Mönckebergstraße

Die Kunstinstallation solle vor der Zerstörung der Natur durch die Zivilisation mahnen.

Open-Air-Kunstmeile: Das City-Management stellt in der Mönckebergstraße vom 3. bis 17. Juli zwölf überdimensionale Skulpturen des chinesischen Künstlers LIU Ruowang aus. Dabei handelt es sich um 3,50 m große Gorillas. Die Installation der Figuren symbolisiere für das City-Management den Zusammenhalt in der Gesellschaft. Die Aktion unter dem Titel “Angekommen” findet in Kooperation mit der internationalen Kunstausstellung NordArt statt.