Anzahl der bewilligten Kinderkrankengeldtage verdreifacht

24.500 Ausfalltage im Jahr 2021

Die Anzahl der Kinderkrankengeldtage hat sich im vergangenen Jahr verdreifacht. Das geht aus einer Analyse der Barmer hervor. Demnach habe die Kasse im Jahr 2021 insgesamt mehr als 24.500 solcher Ausfalltage bewilligt. 2020 waren es lediglich rund 8.500. Rund 41% Prozent der Tage seien für die heimische Betreuung aufgrund von Schul- oder Kitaausfällen entfallen. Aus der Analyse geht auch hervor, dass mit 17.000 Tagen die Krankengeldtage hauptsächlich von Müttern genutzt worden, von Vätern lediglich rund 7000.