Neue Schilder sollen Meldekette bei Badeunfällen verbessern

Zahlencodes auf Schildern markieren verschiedene Bereiche am Elbstrand

Die Meldekette bei Badeunfällen am Elbstrand soll verbessert werden. Darauf haben sich die HPA, die DLRG und die Feuerwehr verständigt. Häufig sei besonders die Identifizierung des genauen Einsatzortes ein Problem. Deshalb sollen nun Schilder mit einem sechsstelligen Zahlencode aufgestellt werden, die die einzelne Abschnitte markieren. Die Elbe gehört nicht zu den offiziellen Badestellen der Stadt, da die Strömung selbst für geübte Schwimmer zu stark ist. Dennoch waren in den letzten Jahren immer wieder Rettungseinsätze erforderlich.