Nachbarschaft veranstaltete Solidaritäts-Demo für bedrohte Familie

Über 80 Personen in Allermöhe machen sich für Nachbarn stark

Am Sonnabend haben rund 80 Menschen in Allermöhe eine Solidaritätsdemonstration veranstaltet. In der vergangenen Woche war eine Familie der Nachbarschaft durch ein anonym verfassten Brief bedroht worden, nachdem sie eine ukrainische Familie bei sich aufnahm. Die Nachbarn zeigten nun den gemeinsamen Rückhalt für die Familie. Mittlerweile befasst sich der Staatsschutz des Landeskriminalamtes mit den Ermittlungen zur Herkunft des Drohbriefes.

Anzeige