Bauarbeiten an Behrmannplatz, Grandweg und Grelckstraße: Verkehrsbehinderungen bis Ende des Jahres

Hamburg Wasser beginnt ab dem 25. April mit Straßenarbeiten im Bezirk Eimsbüttel.

Betroffen ist davon der Verkehrsknotenpunkt Behrmannplatz, Grandweg und Grelckstraße. Zudem startet dort ab August der Ausbau des Veloroutennetzes. Der Radverkehr solle im Zuge der Arbeiten breiter werden und durch Schutzstreifen an den Verkehrsknotenpunkt heran- und abgeführt werden. Die Gesamtmaßnahme endet voraussichtlich Ende des Jahres. Bis dahin sei mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.