K. Kaschner

Corona-Hotspot in Hamburg: Senat behält Krankenhauszahlen im Auge

FDP Landesvorsitz Kruse fordert schnelle Abschaffung

Die aktuellen Corona-Zahlen in Hamburg lassen derzeit aufatmen. Am Dienstag meldete die Sozialbehörde 1540 Neuinfektionen. Knapp 1800 weniger als vor einer Woche. Die Inzidenz liegt mit 1057,7 auf dem niedrigsten Stand seit Anfang März. In Hamburgs Krankenhäusern werden mit Stand von letztem Donnerstag 462 Corona-Patienten behandelt. Laut RKI liegt die Hospitalisierungsrate bei 2,65. Der Senat wies in der heutigen Landespressekonferenz jedoch auf eine geringe Testzahl hin und warnte vor einer hohen Zahl an Nachmeldungen nach Ostern.