Anzeige
A. Penthin

Hamburger Tafel hilft Geflüchteten - doch die Lebensmittel werden knapp

Die Hamburger Tafel hat in der Schimmelmannstraße eine Ausgabestelle allein für Geflüchtete aus der Ukraine eingerichtet.

Menschen, die hier anstehen, brauchen das Nötigste. Andere Standorte der Tafel sind mit der Versorgung von Menschen in Not bereits ausgelastet und können der Situation von Geflüchteten nicht gerecht werden. Die Lebensmittelvorräte reichen noch für etwa 4 Wochen. 

Anzeige