Freihafenelbbrücke noch mindestens 3 Monate gesperrt

Schäden an der Brücke nach Bootsunfall zu groß

Die Hamburger Freihafenelbbrücke soll voraussichtlich noch mindestens drei Monate lang für Autos gesperrt sein. Das geht aus mehreren Medienberichten hervor. Demnach seien die Beschädigungen an Querträgern und Stahlkonstruktion so immens, dass eine Benutzung der Brücke aktuell nicht möglich sei. Am 29. Januar war während der Unwetter durch Sturmtief “Nadia” ein Binnenschiff mit der Brücke kollidiert. Bei dem Kapitän, sowie einem weiteren Besatzungsmitglied wurden damals nach Polizeinangaben Alkoholwerte von 1,4 Promille festgestellt