S-Bahn verliert Fahrgäste: 40% weniger als vor der Pandemie

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie, sinken die Fahrgastzahlen der Hamburger S-Bahn enorm.

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie, sinken die Fahrgastzahlen der Hamburger S-Bahn enorm. Im Vergleich zum Jahresanfang 2020 liege das Fahrgastaufkommen derzeit bei etwa 60%, so eine Bahnsprecherin gegenüber Hamburg 1. Konkret habe das Verkehrsunternehmen im vergangenen Jahr 150 Millionen Personen befördert - vor der Corona-Pandemie im Jahr 2019 seien es noch knapp 250 Millionen gewesen. Man gehe davon aus, die Kundinnen und Kunden nach der Pandemie zurückgewinnen zu können. Die Ampel-Koalition haben auch für 2022 eine finanzielle Unterstützung für den ÖPNV zugesichert.