Richtfest gefeiert: Rohbau für neues Herz- und Gefäßzentrum am UKE abgeschlossen

Richtfest am UKE: Die Rohbauarbeiten für das neue Universitäre Herz- und Gefäßzentrum am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf sind heute abgeschlossen worden.

Richtfest am UKE: Die Rohbauarbeiten für das neue Universitäre Herz- und Gefäßzentrum am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf sind heute abgeschlossen worden. Mehr als 10.000 stationäre und 18.000 ambulante Patienten pro Jahr sollen das Herz- und Gefäßzentrum zu einem der größten Diagnostik- und Therapiezentren seiner Art in Deutschland machen. Aufgrund des steigenden Bedarfs entsteht ein sechsgeschossiger Klinikbau mit bis zu 388 Betten und neun Operationssälen. Das neue Herz- und Gefäßzentrum am UKE biete exzellente Rahmenbedingungen auch für die Behandlung hochkomplexer und seltener Herz- und Gefäßerkrankungen, so Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank. Der Neubau soll 2023 bezugsfertig sein.