Lange Haftstrafe für Stalker nach Schüssen auf Familie

11,5 Jahre Freiheitsstrafe

In einer Wohngegend in Wilhelmsburg fallen im März des vergangenen Jahres mehrere Schüsse. Das Ziel: eine Mutter und ihr 13-jähriger Sohn. Sie können in einen Hausflur flüchten. Die 53-Jährige wird allerdings getroffen und liegt mehrere Tage im Koma. Das Motiv: Ein Verehrer der Tochter fühlt sich in seinem Stolz gekränkt, weil ihn die junge Frau immer wieder zurückgewiesen hatte. Schon vor der Tat hatte der Angeklagte die Familie des Opfers immer wieder bedroht. Heute fiel das Urteil.