Dennis Plambeck

Stadtderby: HSV und St. Pauli gehen mit breiter Brust ins Spiel

Bilanz in der 2. Bundesliga spricht für die Kiezkicker

Meijer, Fukal, Benjamin und Barbarez. So lauten die Torschützen beim letzten Heimsieg des HSV im Stadtderby gegen den FC St. Pauli. Wie man an den Namen vielleicht schon hören kann, liegt das Ganze schon eine Weile zurück. Über 20 Jahre. Damals gewann der HSV unter Trainer Kurt Jara mit 4:3. Am Freitag soll das lange Warten aus HSV-Sicht endlich ein Ende haben. Doch Zweitliga-Spitzenreiter St. Pauli kommt nicht nur mit ordentlich Rückenwind in den Volkspark, sondern auch mit einem Stürmer in guter Form.