Digitalisierung an Schulen: Deutliche Fortschritte auch während Pandemie

Deutliche Fortschritte in der Digitalisierung: Laut Schulbehörde habe sich die Zahl der Computer und digitalen Endgeräte an Hamburgs Schulen seit 2018 verdreifacht.

Deutliche Fortschritte in der Digitalisierung: Laut Schulbehörde habe sich die Zahl der Computer und digitalen Endgeräte an Hamburgs Schulen seit 2018 verdreifacht. Demnach werde das Lernen an staatlichen Schulen mit über 140.000 digitalen Geräten unterstützt. Die WLAN-Versorgung sei inzwischen an 99 Prozent der staatlichen Schulen gesichert. Der geringe Restwert lasse sich auf aktuelle Bauarbeiten zurückführen. Mit 8 Millionen Euro für Wartung und Pflege der Technik gäbe es fast doppelt so viele Mittel wie im vergangenen Jahr. Kritik gab es von der CDU: Die Fortschritte seien zwar erfreulich, doch im Jahr 2022 eine Selbstverständlichkeit.