Körperliche Auseinandersetzung in Hamburg-Nord: Polizei stellt Mängel in Club fest und schließt diesen

Die weitere Ermittlungen dauern an

Am Samstagabend ist es bei einem Club in der Adolph-Schönfelder-Straße offenbar zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Nach Angaben der Polizei Hamburg war dabei ein Türsteher des Clubs   und eine weitere Person involviert. Die weitere Person - ein 27-Jähriger - wurde mit einer Kopfplatzwunde in ein Krankenhaus gebracht. Bei der Durchsuchung des Clubs stellte die Polizei mehrere Mängel fest. Nach Angaben der Agentur Newskontor ging es dabei unter anderem um die nicht ordnungsgemäße Zubereitung der Shishas und mangelhaftes Lüften. Der Club wurde daraufhin von der Polizei geschlossen. Die weitere Ermittlungen dauern an.