Erweiterte Maskenpflicht? - hvv empfiehlt das Tragen von FFP2-Masken

Diese seien 75-mal besser, als herkömmliche OP-Masken

Der Hamburger Verkehrsverbund schließt sich der Empfehlung des Senats an, bei der Nutzung des ÖPNV eine FFP2-Maske zu tragen. Bereits jetzt würde die Mehrheit der Fahrgäste diese besonders sicheren Masken nutzen. Eine Studie des Max-Planck-Instituts habe ergeben, dass FFP2-Masken 75-mal besser schützen, als OP-Masken. Weiterhin gelte neben der medizinischen Maskenpflicht die Regel, dass die Nutzung von Bussen und Bahnen nur Geimpften, Genesenen oder Getesteten erlaubt ist. Laut hvv hätten die Kontrollen gezeigt, dass mehr als 95% der Fahrgäste die 3G-Regel einhalten.