Mehrsprachige Impfaktion in Harburg: Aufklärung in 13 Sprachen

Die Infektionsdynamik nimmt stetig zu, so die Worte des Senatssprechers gestern. Und es zeigt sich heute wieder in den Zahlen. Die Inzidenz ist sprunghaft um mehr als 20 Punkte auf einen neuen Höchstwert gestiegen: 283,7. Als Ausweg aus der Pandemie gilt das Impfen. Und auch wenn Hamburg dort relativ weit vorne ist, gibt es sie noch, die Impflücke. Doch längst nicht alle, die sich bisher nicht haben impfen lassen, sind dagegen. Ein Grund sind oftmals Sprachbarrieren. Und genau die sollten heute in Harburg bei einer besonderen Impfaktion überwunden werden.