Umweltbehörde warnt vor Afrikanischer Schweinepest

Die Umweltbehörde warnt vor der Afrikanischen Schweinepest. Der Erreger wurde rund 120 Kilometer von Hamburg entfernt bei Wildschweinen in Mecklenburg-Vorpommern festgestellt. Gewerbliche und private Schweinehaltungen sind nun dazu aufgerufen Sicherheitsmaßnahmen wie Desinfektion von Kleidung und Fahrzeugen einzuhalten. Schweinekadaver sind zu melden. Die Schweinepest ist für den Menschen ungefährlich. In Hamburg gab es bislang keinen bestätigten Fall.