Öffentlichkeitsfahndung nach spektakulärem Bankraub in Norderstedt

Nach dem spektakulären Bankraub in einer Sparkassenfiliale in Norderstedt sucht die Polizei nun mit Phantombildern nach den Tätern. Anfang August waren mehrere Personen mit einem Kernbohrer durch die Decke der Filiale in den Tresorraum eingebrochen. Der Schaden geht in die Millionen. Der Mann mit dem Hut soll im Zusammenhang mit der angemieteten Wohnung über der Filiale stehen. Die beiden anderen Personen verhielten sich im Umfeld der Bank auffällig. Die Ermittlungen ergaben eine mögliche Spur nach Berlin. Für den entscheidenden Hinweis auf die Täter ist eine Belohnung von insgesamt 55.000 Euro ausgeschrieben.