Die Hamburger Reaktionen auf den Ampel-Koalitionsvertrag

Seit gestern steht es fest. Die Ampel-Koalition kommt. „Mehr Fortschritt wagen“ ist das Motto von SPD, Grünen und FDP. Die Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre, Die Cannabis-Legalisierung und die Mindestlohnerhöhung auf 12 Euro sind nur drei Punkte aus dem neuen Koalitionspapier. Die genaue Besetzung des Kabinetts um den kommenden Kanzler Olaf Scholz steht noch aus. Die Verteilung der Ministerien auf die drei Parteien ist bereits geklärt. In Hamburg gab es gemischte Reaktionen auf die Pläne der neuen Ampel-Koalition.