Neue Corona-Verordnung

Morgen tritt in Hamburg eine neue Corona-Verordnung in Kraft. Unter anderem wird das 2G-Optionsmodell auf den Einzelhandel und körpernahe Tätigen ausgeweitet, dazu zählen auch Friseure. Davon ausgeschlossen sind Geschäfte des tägliche Lebens, wie zum Beispiel Supermärkte. Währenddessen steigt die Corona-Inzidenz in Hamburg weiter an. Mit heutigen 339 Neuinfektionen liegt sie nun bei 94,3. In Hamburgs Krankenhäusern werden laut aktuellen Angaben 115 Corona-Patienten behandelt, 34 auf Intensivstationen.