Erneute Preiserhöhung: HVV will Fahrkartenpreise zum Jahreswechsel anheben

Erneute Preiserhöhung im öffentlichen Nahverkehr: Der HVV hat angekündigt, die Ticketkosten zum Jahreswechsel erneut anheben zu wollen. Demnach sollen die Fahrkarten ab dem 1. Januar im Schnitt 1,3 Prozent teurer werden. Mit einer entsprechenden Vorlage soll sich der Senat in der kommenden Woche befassen. Das Ticket für den Großbereich Hamburg AB würde damit künftig um zehn Cent teurer werden und statt 3,40 Euro 3,50 Euro kosten. Der Rabatt auf alle online gekauften Fahrkarten von sieben Prozent soll jedoch erhalten bleiben. Bei der letzten Erhöhung im Januar 2021 waren die HVV-Ticketpreise bereits um 1,4 Prozent angehoben worden.