Künstler Michael Batz erhält Bundesverdienstorden

Auszeichnung für den Künstler Michael Batz: Für seine herausragenden Verdienste für die Stadt und die Kultur in Hamburg hat der 70-Jährige am Mittwoch den Bundesverdienstorden erhalten. Batz lebt seit 1975 in der Hansestadt und wurde nun für sein künstlerisches Gesamtwerk als Autor, Regisseur, Lichtkünstler und Dramaturg ausgezeichnet. Der Künstler ist unter anderem für seine dauerhaften und temporären Licht-Inszenierungen wie etwa den “Blue Port” bekannt. Auch produziert er seit 1998 jährlich ein Dokumentarstück anlässlich des Holocaust-Gedenktags.