Sven Ulreich neue Nummer 1 im HSV-Tor

Zwei Spiele. Zwei Siege. Der HSV ist mehr als gut in die neue Saison gestartet. Durch die coronabedingte Spielabsage gegen Aue und die anschließende Länderspielpause liegt das letzte Pflichtspiel der Hamburger jedoch schon gute drei Wochen zurück. Am Sonnabend geht es für die Rothosen nun nach Fürth. Mit keinen so guten Erinnerungen.