HSV und St. Pauli zeitgleich im Einsatz

Einen Punkt geholt und Moral bewiesen. Der FC St. Pauli stellte am Montag im Heimspiel gegen Nürnberg erneut seine Comeback-Qualitäten unter Beweis. Vor dem Auswärtsspiel am Sonnabend in Darmstadt muss das Team von Trainer Timo Schultz allerdings die schwere Verletzung von Neuzugang Guido Burgstaller verschmerzen. Zeitgleich will der HSV gegen Schlusslicht Würzburg seinen perfekten Saisonstart fortsetzen und den fünften Sieg im fünften Spiel holen. Für beide Klubs ein letzter Gradmesser vor dem mit Spannung erwarteten Stadtderby am kommenden Spieltag.